sonntag,

livebands:
philipp lingg | cd-präsentation
puma orchestra
falke & eule
mainfelt

location:
rathausplatz 1
6850 dornbirn

ticketpreis:
20,00 euro
-
0
+

* pflichtfelder
** sofort, kreditkarte, apple pay
gesamtpreis: 0,00
HÖRPROBE
philipp lingg & band

ein neues projekt mit neuen musikern interpretiert neue lieder von philipp lingg. lieder über berge, kater und zöllner. gesungen wird in diadenglischer sprache vom leben im – und außerhalb des hinterwaldes. sprachbarrieren werden abgerissen bzw. gar nicht erst zugelassen. es lebe die lust, die liebe und die leidenschaft zur musik. reise weiter!

philipp lingg | stimme – gitarre – akkordeon
christoph mateka | stimme – violine
martin grabher | drums
HÖRPROBE
puma orchestra

puma singt, tanzt und trägt das herz auf den lippen. das orchestra liefert grooves umd melodien, die unter die haut gehen. musik voller freude – handgemacht und tanzbar. es ist wie ein märchen: die liebe zur musik und die vorfreude auf kollektive ekstase jenseits der lockdowns haben das orchestra zusammengeführt. vielfältige musikalische einflüsse vermischen sich mit mutigen, witzigen, fröhlichen texten. rund um den altar des gottes dionysos wurde die orchestra als zeremonieller tanzplatz errichtet. der gott der ekstase ist mit uns! puma orchestra ist ein tanzplatz – hör zu, tanz mit!

mit dabei: matias collantes (gitarre), rafael frei (sax), jonathan frick (keys), puma (gesang), christian sonderegger (trompete), mario söldi (schlagzeug), zachi (bass).
HÖRPROBE
falke & eule

songs die du kennst und doch vielleicht noch nie so gehört hast, von anno dazumal bis heute, frisiert mit einem eigenen flair aus alternativ – akustik – rock sound und einer dosis dreckiger stimme. egal ob covers oder songs aus eigener feder, wenn falke&eule, bestehend aus singer/songwriter falco luneau und schlagzeuger gernot beck die bühne rocken, fangen die lippen an sich zu bewegen und kein hintern bleibt ruhig auf dem stuhl.
HÖRPROBE
mainfelt

ein bisschen reifer sind sie inzwischen geworden, die jungs um sänger und gitarrist patrick strobl, dessen markante stimme beim hörer noch immer bilder wachruft von endlosen roadtrips durch weite landschaften und von durchfeierten nächten in verrauchten wüstenbars. doch mainfelt haben nichts von ihrer kompromisslosen leidenschaft und ihrer unwiderstehlichen spielfreude verloren. mehr denn je klingt die band nach dem, was sie schon immer ausmacht: das gefühl von grenzenloser freiheit und ansteckender lebensfreude!

royal rover, so lautet der titel der aktuellen tour, der musik und charakter des sympathischen quartetts treffend beschreibt: aufs lässigste „handcrafted and heartmade“, mit coolem hobo-charme, aber gleichzeitig von beinahe majestätischer wucht. dabei erweitern patrick und seine mitstreiter klaus telfser (bass), ivan miglioranza (banjo) und manuel gschnitzer (drums) ständig ihr repertoire, schreiben rastlos an neuen songs und perfektionieren diese in ihren mitreißenden konzerten, wobei sie stilistisch immer wieder ihre grenzen ausloten und erweitern. dabei bleiben mainfelt immer unverkennbar sie selbst, und so werden, ohne dass die band ihre americana-roots leugnen würde, neue elemente erkennbar: neben dem gewohnt kernigen gerüst aus scheppernden banjo-riffs und treibender akustikgitarre weisen freshe keyboard- und pianosounds den weg in die zukunft und lassen hier und da auch zart melancholische facetten aufscheinen, bis die songs schließlich in jene unwiderstehlich hymnischen refrains münden, die von der stetig wachsenden mainfelt-fangemeinde diesseits und jenseits des brenners aus voller kehle mitgesungen werden. wer sie live bislang verpasst hat, kann dies im kommenden frühjahr nachholen, wenn mainfelt es live wieder derart königlich krachen lassen, wie es eben nur ein echter royal rover kann!